Direkt zum Inhalt

Klima Mobil in Burgstetten – Danke für Ihr Engagement!

Vom 15.04.2021 bis 12.05.2021 lief die erste Mitmachaktion im Rahmen des Kompetenznetzes Klima Mobil. Wir hatten Sie gebeten, uns ihre Erfahrungen rund um das Thema Mobilität in Burgstetten mitzuteilen. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben die Chance genutzt und ganz verschiedene Dinge in die bereitgestellte Online-Karte eingetragen. Vielen herzlichen Dank für Ihr Engagement und Ihre Beteiligung an der Mitmachaktion!

Insgesamt haben wir wertvolle Hinweise zu 226 Orten auf der Karte erhalten. Hinzu kamen 66 Kommentare, welche die angesprochenen Sachverhalte anschaulich vertiefen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nannten uns nicht nur problematische Stellen, sie machten auch viele Anregungen und Verbesserungsvorschläge. So wurden etwa verschiedene Orte mit guter Aufenthaltsqualität in der Gemeinde besonders positiv hervorgehoben. Per Knopfdruck hinterließen sie zudem 2.000 „Likes“ und „Dislikes“, die eine Gewichtung der Einträge zulassen.

Die Ergebnisse werden jetzt ausgewertet und fließen in die Bestandsaufnahme ein, die der Entwicklung von Maßnahmenvorschlägen zur Verbesserung der Verkehrssituation dient. Erste Lösungen für Burgstetten möchten wir bereits im Spätsommer dieses Jahres testen. Damit wir auch hier einen höchstmöglichen Grad an Bürgerbeteiligung erreichen können, planen wir sie in Form einer Popup-Maßnahme durchzuführen. Dazu werden Sie in den nächsten Wochen hier an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.

Erläuterung der Kategorien und Fragestellung

  • Wo gibt es für den Rad- und Fußverkehr Stellen, an denen Sie sich nicht wohlfühlen und warum? Ist eine Straßenquerung schwierig, eine Kreuzung unübersichtlich, die Verkehrsführung unklar oder gibt es Defizite beim Betrieb und Unterhalt?
  • Wo sind Fuß- und Radwege nicht (ausreichend) vorhanden? Sind Wege nicht vorhanden, nicht ausreichend getrennt von anderen Verkehrsarten oder zu schmal; ist der Belag beschädigt oder ungeeignet oder ist es zu dunkel?
  • Wo vermissen Sie mehr Abstellmöglichkeiten für Fahrräder und wo können diese qualitativ verbessert werden?
  • Wo sind Sie gerne mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs und warum? Ist hier die Steigung angenehm, die Umgebung schön, die Orientierung einfach oder eine Trennung vom Autoverkehr gegeben?
  • Wo halten Sie sich besonders gerne auf und warum? Gibt es hier Sitzmöglichkeiten, Schatten, Pflanzen oder wenig Lärm?
  • Wo gibt es Barrieren für zu Fuß gehende und Radfahrende, die den Zugang zu Einrichtungen des öffentlichen Lebens, Bushaltestellen, Wegen, oder anderen Zielen erschweren?
  • Wo empfinden Sie den Autoverkehr als besonders belastend und warum? Aufgrund von Lärm, hohen Geschwindigkeiten oder einer Fehlbenutzung von Fuß- und Radwegen?
  • Wo gibt es Stellen, die Sie außerhalb der genannten Kriterien positiv oder negativ hervorheben möchten und warum?